Carport

Ein Carport stellt als Unterstand für das Fahrzeug eine Alternative zur Garage dar. Im Gegensatz zu dieser Variante ist der Carport in wesentlich schnelleren Schritten aufgestellt und könnte, wenn nötig, problemlos wieder abgebaut werden. Durch seine einfache Konstruktion stellt ein Carport außerdem eine kostengünstige Alternative zur Garage dar, kann im Gegensatz dazu aber nicht verschlossen werden. Gerade im privaten Bereich werden die meisten Carports aus Holz gebaut, wozu nur wenige Pfosten plus Verankerungsmaterial und ein Dach notwendig sind. Ein Nachteil gegenüber dem Carport aus Metall ist jedoch, dass Holz der Witterung ausgesetzt ist und dadurch nicht nur an Schönheit, sondern im Laufe der Jahre unter Umständen auch an Standfestigkeit einbüßt. Metall-Carports werden deshalb immer mehr den Holzausführungen vorgezogen.

Der Carport im öffentlichen Raum

Ähnlich wie auf dem privaten Grundstück, kann der Carport auch im öffentlichen Bereich als Unterstand sehr nützlich sein. Wird er neben einem Gebäude, das von vielen Besuchern betreten wird, aufgestellt, dient er dort als Unterstand für Fahrräder und andere Zweiräder sowie als Raucherunterstand. Er könnte in entsprechender Größe auch Platz für einige Autos anbieten. Arztpraxen, Rechtsanwaltskanzleien und ähnliche Betriebe nutzen einen Carport ebenso, wie städtische Einrichtungen. Ob ein Auto darunter steht oder Parkbänke mit Tischen, ist für den Carport unerheblich. Dank der vielen schönen Ausführungen, die es mittlerweile gibt, haben Sie hierbei viele gestalterische Möglichkeiten zur Auswahl. Die meisten Carports werden im klassischen Sinne in rechteckiger Form aufgestellt. Das liegt daran, dass sie für Autos geschaffen wurden, die eine solche Stellfläche beanspruchen. Dabei könnte ein solcher Artikel auch in sechseckiger oder in achteckiger Form ausgewählt werden, wie auf den Angebotsseiten zu sehen ist. Durch die Wahl der Farbe lässt sich ein zusätzlicher Akzent setzen, da Carports aus Stahl in vielen kräftige Farben ausgewählt werden können. Der Carport aus Metall kann sich aus diesem Grund dezent einfügen oder – dank einer kräftigen Farbe – als auffälliger Blickpunkt dienen. Mit einer Glaseindeckung kann daraus auch ein schöner Pavillon gestaltet werden.

Ihre Vorteile bei einem Carport aus Metall oder Stahl

Ein Carport aus Metall ist nicht nur pflegeleichter und stabiler, er passt auch hervorragend in das Straßenbild moderner Wohngebiete. Doch er wird nicht nur dort aufgestellt, sondern ebenso in gewachsenen Strukturen, wo durch erhöhten Platzbedarf eine schützende Überdachung für das Auto gewünscht wird. Wenn für eine Garage kein Platz vorhanden ist, wird ein Carport aufgestellt. Er kann seine Schutzfunktion für das Auto, den Motorroller oder die Fahrräder der Familie anbieten und wird als schmückendes Element betrachtet. Durch sein dezentes Erscheinungsbild fügt sich der Metallcarport harmonisch in das optische Gesamtbild ein. Er wird im privaten wie im öffentlichen Bereich gerne auch als Rankhilfe genutzt und verschwindet dann förmlich unter einem Blätterdach. Nicht nur für das Auto wird der Carport als Überdachung genutzt, auch für Kinderwagen, die ansonsten nur zusammengeklappt im Hausflur stehen würden oder in den Keller transportiert werden müssten. Unter ihm ist außerdem Platz für den „Fuhrpark“ von Kindern, also Dreirad, Bobbycar, Kettcar & Co.

Weitere Informationen zu unseren Produkten, die als Caport genutzt werden können, finden Sie auf der Seite Ranksysteme – klicken Sie einfach auf den Link.

Beratung erwünscht?

Christos Esser
Esser Unterschrift

Christos Esser

Beratung & Vertrieb

Tel.: +49 2165 - 5061
Fax: +49 2165 - 5064
c.esser@hygrocare.com

Über 25 Jahre Erfahrung für Sie

Seit über 25 Jahren stellen wir Stadtmobiliar für Sie her. Da kommt einiges an Know-How zusammen. Wir hören hin, lernen und optimieren – und schaffen damit Stadtmöbel, die den Anforderungen eines modernen Stadtbildes entsprechen. Mit unserer Expertise stehen wir Ihnen gerne zur Seite und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme